HOME
PRÄHISTORIE
SCHLESWIG-HOLSTEIN
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Schleswig-Holstein




Großsteingrab "Testorf", Hansühn bei Lütjenburg

Sprockhoff: Nr. 274.

Das Grab liegt unmittelbar am östlichen Rand von Hansühn, aber auf der Flur Testorf. An der durch Hansühn führenden Straße liegt am östlichen Ende von Hansühn ein Parkplatz. Von hier läuft man an den letzten Häusern vorbei und dann hinter den Häusern am Feldrand entland nach Süden. Das Grab liegt etwa 130 Meter südlich der Straße in einem dichten Gebüsch. Vom Feld aus ist es nicht zu sehen.

Es handelt sich um ein rechteckiges, in Nordost-Südwest-Richtung orientiertes Hünenbett von 23 x 8 Metern Abmessung. Eine Kammer von 7,5 x 1,3 Meter Größe ist vorhanden. Das Grab ist noch relativ gut erhalten, jedoch ist davon leider kaum etwas zu sehen, weil es völlig überwachsen ist. Bei Sprockhoffs Aufnahme von 1936 lag es noch völlig frei neben einem Garten.

Koordinaten (GPS gemessen): 54.25521° N, 10.75916° E (WGS84).




Großsteingrab Testorf. Foto 09.08.2008.






Großsteingrab Testorf. Foto 09.08.2008.






Großsteingrab Testorf. Foto 09.08.2008.






Großsteingrab Testorf. Foto 09.08.2008.






Großsteingrab Testorf. Foto 09.08.2008.






HOME
PRÄHISTORIE
SCHLESWIG-HOLSTEIN
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE

© Thomas Witzke / Stollentroll