HOME
PRÄHISTORIE
SCHLESWIG-HOLSTEIN
BEGRIFFE
LINKS
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Schleswig-Holstein




Großsteingrab "Sieversdorf", Sieversdorf bei Malente

Sprockhoff: Nr. 245.

Von der Straße Malente - Sieversdorf biegt man dicht vor dem Ort Sieversdorf nach Westen in Richtung Wald ab. Nach rund 1 km gelangt man zum Waldrand. Von hier läuft man weiter auf dem weg in den Wald und biegt den nächsten Weg nach Norden ab. Nach etwa 100 Metern hat man rechts vom Weg, nicht weit vom Waldrand entfernt, das Grab zu liegen.

Das Grab Sieversdorf ist stark zerstört. Es sind noch 6 Steine erhalten, die aber kein Bild der Kammer mehr vermitteln. Sprockhoff vermutet einen erweiterten Dolmen von 2,8 Metern Länge in Nordwest-Südost-Richtung.

Koordinaten (GPS gemessen): 54.19773° N, 10.54181° E (WGS84).




Großsteingrab Sieversdorf. Foto 26.07.2008.






Großsteingrab Sieversdorf. Foto 26.07.2008.






Großsteingrab Sieversdorf. Foto 26.07.2008.






HOME
PRÄHISTORIE
SCHLESWIG-HOLSTEIN
BEGRIFFE
LINKS
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE

© Thomas Witzke / Stollentroll