HOME
PRÄHISTORIE
SCHLESWIG-HOLSTEIN
BEGRIFFE
LINKS
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Schleswig-Holstein




Großsteingrab "Blekendorf", Blekendorf bei Lütjendorf

Sprockhoff: Nr. 208.

Von der B202 biegt man in Futterkamp nach Südwesten Richtung Högsdorf ab. Hinter Futterkamp hat man westlich der Straße ein Waldstück zu liegen. Der Wald weicht schließlich von der Straße zurück. Direkt gegenüber von einem Gehöft östlich der Straße macht der Wald einen Knick nach Nordwesten. Hier hat man etwa 100 Meter nordwestlich von dem Knick im Wald das Grab zu liegen.

Das Grab "Blekendorf" weist einen runden Hügel von 18 - 19 Metern Durchmesser und bis 1,6 Meter Höhe auf. Von der Steinumfassung sind noch Teile erhalten, besonders im Südwesten der Anlage. Im Zentrum des Hügels in einer tiefen Mulde liegen zwei Steine, die den Rest einer Kammer darstellen. Einer der Steine weist eine Bohrung auf und ein Teil ist abgesprengt.

Koordinaten (GPS): 54.28199° N, 10.62426° E (WGS84).




Großsteingrab "Blekendorf". Foto 09.08.2008.






Großsteingrab "Blekendorf". Foto 09.08.2008.






Großsteingrab "Blekendorf". Foto 09.08.2008.






Großsteingrab "Blekendorf". Foto 09.08.2008.






HOME
PRÄHISTORIE
SCHLESWIG-HOLSTEIN
BEGRIFFE
LINKS
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE

© Thomas Witzke / Stollentroll