HOME
PRÄHISTORIE
SACHSEN-ANHALT
BEGRIFFE
LINKS

NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Sachsen-Anhalt




Großsteingrab "Heringsberg", Latdorf bei Bernburg

Latdorf liegt etwa 8 km nordöstlich von Bernburg. Um zu dem Großsteingrab zu gelangen, biegt man von der durch Latdorf führenden Straße (Gerbitz - Bernburg) im nördlichen Teil von Latdorf in die Nienburger Straße Richtung Nordwesten ein und fährt an einem Tierheim vorbei. Die Straße führt Richtung Grimschleben, was aber nicht ausgeschildert ist. Die Straße verwandelt sich bald in einen schlaglochreichen und bei Regen sehr schlammigen Feldweg. Auf der rechten Seite hat man eine große Deponie zu liegen. Nach etwa 1 km von Latdorf sieht man links in Feld eine auffällige Baumgruppe in einem flachen Hügel, hier befindet sich das Großsteingrab. Wie die anderen Gräber in der Gegend ist es nicht ausgeschildert, ebenso fehlt eine Informationstafel.
Durch intensiven Bewuchs ist von dem Grab nicht viel zu sehen. Große Teile des Grabes stecken auch noch in der Erde. Man erkennt die zum Teil sehr großen Decksteine und die oberen Teile einiger Tragsteine. Insgesamt scheint das Grab gut erhalten zu sein.
Wie die Anlagen "Bierberg" bei Gerbitz und "Steinerne Hütte" bei Latdorf besteht es aus Blöcken von bankigem Sandstein. Die Kammer ist abgesehen von einem kleinen Hohlraum (in dem etwas Müll lag) mit Erde verfüllt.

Koordinaten (GPS): 51.82180° N, 11.79348° E (WGS84).




Die Baumgruppe mit dem Großsteingrab "Heringsberg" bei Latdorf. Foto 05.05.2004.






Das Großsteingrab "Heringsberg" bei Latdorf. Foto 05.05.2004.






Das Großsteingrab "Heringsberg" bei Latdorf. Foto 05.05.2004.








HOME
PRÄHISTORIE
SACHSEN-ANHALT
BEGRIFFE
LINKS

© Thomas Witzke / Stollentroll
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE