HOME
PRÄHISTORIE
NIEDERSACHSEN
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Niedersachsen




Gro▀steingrab am Visbeker Bräutigam, Engelmannsbäke, Ahlhorn bei Wildeshausen

Sprockhoff: Nr. 935

Man fährt von der Autobahn A1 die Abfahrt Wildeshausen-West auf die B213 bis Ahlhorn. Hier biegt man Richtung Visbek ab. Kurz nach der Brücke über die Autobahn hat man links den Gasthof Engelmannsbäke zu liegen. Hier kann man parken.
Man erreicht das Gro▀steingrab, in dem man die Zufahrt zur Engelmannsbäke geradeaus zwischen den Häusern des Hofes weitergeht. Kurz hinter dem Gasthof hat man rechts des Weges das Gro▀steingrab "Heidenopfertisch" zu liegen. Von dem Heidenopfertisch führt ein ausgeschilderter Weg (der sogenannte "Brautweg") ca. 500 Meter weiter zu dem "Visbeker Bräutigam", dem "Brautwagen" und weiteren Gro▀steingräbern.

Das Gro▀steingrab 935 liegt wenige Meter nordwestlich vom "Visbeker Bräutigam". Der Grabhügel ist weitgehend in seiner Form erhalten geblieben. Oben ragen zwei Decksteine der Kammer heraus. Die Tragsteine stecken wahrscheinlich noch tief im Boden. Ob die Kammer ursprünglich mehr als zwei Decksteine besessen hat, lässt sich derzeit nicht sagen. Eine Umfassung des Hügels ist nicht vorhanden.

Koordinaten: 52.87901░ N, 8.26575░ E (WGS84).




Gro▀steingrab Sprockhoff Nr. 935, Engelmannsbäke, Ahlhorn bei Wildeshausen. Foto 09.07.2004.





HOME
PRÄHISTORIE
NIEDERSACHSEN
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE

© Thomas Witzke / Stollentroll