HOME
PRÄHISTORIE
NIEDERSACHSEN
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Niedersachsen




Gro▀steingrab "Börger 1" ("Steenhus"), an der Jugendherberge, Börger, Emsland

Sprockhoff: Nr. 819

Das Gro▀steingrab befindet sich in Börger auf dem Gelände der Jugendherberge, an der Ecke Herbergsweg / Am Hünenstein.
Die gut erhaltene und sehr sehenswerte Anlage weist noch 9 der ursprünglich 11 zum Teil sehr gewaltigen Decksteine auf. Von den Tragsteinen sind auch noch fast alle erhalten. Die in Ost-West-Richtung orientierte Kammer ist rund 20 Meter lang. An der Südseite befindet sich der Zugang, der noch durch zwei Steine markiert wird. Von der ursprünglich vorhandenen Umfassung sind dagegen fast alle Steine verschwunden.

In 180 Metern Entfernung, in der Stra▀e "Am Sonnenhügel", befindet sich ein weiteres Gro▀steingrab, in der "Bergstra▀e" liegt ein weiteres sowie ein "Opferstein".

Koordinaten (aus der topografischen Karte): 52.91472░ N, 7.52806░ E (WGS 84).




Gro▀steingrab Börger 1, an der Jugendherberge, Börger. Foto 08.07.2005.






Gro▀steingrab Börger 1, an der Jugendherberge, Börger. Foto 08.07.2005.






Gro▀steingrab Börger 1, an der Jugendherberge, Börger. Foto 08.07.2005.






Gro▀steingrab Börger 1, an der Jugendherberge, Börger. Foto 08.07.2005.






Gro▀steingrab Börger 1, an der Jugendherberge, Börger. Foto 08.07.2005.






Gro▀steingrab Börger 1, an der Jugendherberge, Börger. Foto 08.07.2005.





HOME
PRÄHISTORIE
NIEDERSACHSEN
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE

© Thomas Witzke / Stollentroll