HOME
PRÄHISTORIE
NIEDERSACHSEN
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Niedersachsen




Großsteingrab "Reinecke", Steingräberweg Giersfeld, Westerholte bei Ankum

Sprockhoff: Nr. 892

Zwischen Ankum und Ueffeln, südlich der Ortschaft Westerholte, liegt der "Steingräberweg Giersfeld". Von der Straße aus folgt man der Ausschilderung zum Golfplatz, kurz vor dem Golfplatz verweist ein Schild auf den links liegenden Parkplatz vom Steingräberweg.
Es handelt sich um einen archäologischen Wanderpfad mit sechs Großsteingräbern, einem Steinkistengrab und drei Hügelgräbern. Der Wanderweg ist ausgeschildert und die Gräber sind mit gut gestalteten Hinweistafeln versehen. Die Reihenfolge hier folgt der Nummerierung bei Sprockhoff, nicht der Reihenfolge am Wanderweg.

Das zweite Großsteingrab am Steingräberweg ist die Anlage "Reinecke". Sie ist mittelmäßig gut erhalten. Die Ausdehnung der etwa in Ost-West-Richtung orientierten Grabkammer ist jedoch noch zu erkennen. Ihre Abmessung beträgt 14,6 x 2,5 - 1,8 Meter. Die Rekonstruktion nimmt eine sich nach Westen verjüngende Kammer an. Im 19. Jahrhundert waren 23 Steine vorhanden, 1975 nur noch 18. Gegenüber der Aufnahme von Sprockhoff 1928 hat sich der Zustand offenbar noch etwas weiter verschlechtert.

Im Denkmalatlas Niedersachsen wird das Objekt als Bodendenkmal, Großsteingrab, ID 28936023, Fundstelle Westerholte 4, geführt.


Koordinaten: 52.49059 N, 7.88130 E (WGS84).




Das Großsteingrab "Reinecke", Steingräberweg Giersfeld, bei Ankum. Foto 13.12.2004.






Das Großsteingrab "Reinecke", Steingräberweg Giersfeld, bei Ankum. Foto 13.12.2004.





HOME
PRÄHISTORIE
NIEDERSACHSEN
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE

© Thomas Witzke