HOME
PRÄHISTORIE
SCHLESWIG-HOLSTEIN
BEGRIFFE
LINKS

NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Schleswig-Holstein




Großsteingrab Sachsenwald Saupark 2, Dassendorf bei Reinbek, östlich von Hamburg

Sprockhoff: Nr. 299.

Die beiden Gräber Saupark 1 und 2 liegen im Sachsenwald bei Dassendorf. Man fährt von Dassendorf Richtung Friedrichsruh. Vor einer Linkskurve geht nach Osten eine Straße ab, die zu einem Golfclub führt. Nach einem kurzen Stück auf dieser Straße erreicht man die Gräber. An den Gräbern steht eine Informationstafel.
Das Grab Saupark 2 liegt im Wald nördlich der Straße in einem kleinen Waldstück, etwa 50 Meter weiter nordöstlich liegt das Grab Saupark 1. Es handelt sich um ein in Nordnordwest-Südsüdost-Richtung orientiertes, schwach trapezfürmiges Hünenbett mit einer in Längsrichtung ausgerichteten Kammer im südöstlichen Teil. Das Hünenbett weist bei 30 Meter Läne eine Breise von 6 Meter im Norden und 5 Meter im Süden auf. Die 3,2 x 1,3 Meter messende Kammer ist komplett erhalten. Sie wird von einem etwa 3 x 3 Meter großen Deckstein bedeckt. Er weist eine Reihe von Keillöchern von dem Versuch, ihn zu spalten auf.
Auf der Informationstafel wird läuft das Grab unter der Bezeichnung LA 773, was sich auf die Nummerierung der Bodendenkmäler in "H. Kersten, Vorgeschichte des Kreises Herzogtum Lauenburg. Die vor- und frühgeschichtlichen Denkmäler und Funde in Schleswig-Holstein 4 (1951)" bezieht.

Koordinaten (GPS gemessen): 53.50715° N, 10.36731° E (WGS84).




Großsteingrab Sachsenwald Saupark 2. Foto 15.04.2007.






Großsteingrab Sachsenwald Saupark 2. Foto 15.04.2007.






Großsteingrab Sachsenwald Saupark 2. Foto 15.04.2007.






Großsteingrab Sachsenwald Saupark 2. Foto 15.04.2007.






Großsteingrab Sachsenwald Saupark 2. Foto 15.04.2007.






Großsteingrab Sachsenwald Saupark 2. Foto von der Informationstafel.








HOME
PRÄHISTORIE
SCHLESWIG-HOLSTEIN
BEGRIFFE
LINKS

© Thomas Witzke / Stollentroll
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE