HOME
PRÄHISTORIE
SACHSEN-ANHALT
BEGRIFFE
LINKS
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Sachsen-Anhalt



Großsteingrab "Nesenitz", Nesenitz bei Klötze, südlich von Salzwedel, Altmark

Von der Straße zwischen Klötze und Jeeben biegt man nach Nesenitz ab und hat dann nach 400 Metern direkt am nördlichen Straßenrand das Grab zu liegen.

Bei dem Grab handelt es sich um eine in Ost-West-Richtung orientierte Kammer. Fünf Tragsteine und zwei Decksteine sind noch vorhanden. Beide Decksteine sind in die Kammer abgesunken. Eventuell ist ursprünglich eine Umfassung vorhanden gewesen.

R. Möws berichtet, dass Mitte der 1990er Jahre mit Hilfe eines Krans versucht wurde, einen Deckstein zu stehlen, dies jedoch noch verhindert werden konnte.

Koordinaten (GPS gemessen): 52.64292° N, 11.13512° E (WGS84).





Das Großsteingrab Nesenitz. Foto 26.09.2009.






Das Großsteingrab Nesenitz. Foto 26.09.2009.






Das Großsteingrab Nesenitz. Foto 26.09.2009.






HOME
PRÄHISTORIE
SACHSEN-ANHALT
BEGRIFFE
LINKS
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE

© Thomas Witzke / Stollentroll