HOME
PRÄHISTORIE
SACHSEN-ANHALT
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Sachsen-Anhalt



Gro▀steingrab "Lüdelsen 1", Lüdelsen, südwestlich von Salzwedel, Altmark

Man fährt die Stra▀e von Stöckheim Richtung Jübar. Etwa 1 bis 2 km vor Lüdelsen hat man nördlich der Stra▀e im Wald und unmittelbar daneben insgesamt sechs Gro▀steingräber zu liegen. Grab 1 liegt wenige Meter östlich vor dem Waldrand, im Wald schlie▀en sich dann die Gräber 2 - 5 an. Man kann am ersten Waldweg nach Norden, etwa 100 Meter nach dem Beginn des Waldstücks parken. Hier liegt direkt in der Ecke zwischen Stra▀e und Waldweg das Grab 5. Wenige Meter nördlich davon findet sich Grab 4. Die Gräber 3 und 2 liegen an einem von Grab 4 in östliche Richtung führenden Pfad im Wald.

Auf einem steilen Hügel im Feld liegt das Grab Lüdelsen 1. Es handelt sich wahrscheinlich um einen erweiterten Dolmen. Es sind sechs Tragsteine und ein etwas abgerutschter Deckstein zu sehen. Der Deckstein zeigt einige Näpfchen. Eine Umfassung ist nicht vorhanden.

Koordinaten (GPS gemessen): 52.69596░ N, 10.96876░ E (WGS84).





Das Gro▀steingrab Lüdelsen 1. Foto 26.09.2009.






Das Gro▀steingrab Lüdelsen 1. Foto 26.09.2009.






Das Gro▀steingrab Lüdelsen 1. Foto 26.09.2009.






Das Gro▀steingrab Lüdelsen 1. Foto 26.09.2009.






Das Gro▀steingrab Lüdelsen 1. Foto 26.09.2009.






Das Gro▀steingrab Lüdelsen 1, Näpfchen auf dem Deckstein. Foto 26.09.2009.






Das Gro▀steingrab Lüdelsen 1, aus Richtung der Stra▀e. Foto 22.05.2010.






Das Gro▀steingrab Lüdelsen 1, aus Richtung der Stra▀e. Foto 22.05.2010.





HOME
PRÄHISTORIE
SACHSEN-ANHALT
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE

© Thomas Witzke / Stollentroll