HOME
PRÄHISTORIE
SACHSEN-ANHALT
BEGRIFFE
LINKS
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Sachsen-Anhalt



Menhir "Hexenstein" ("Butterstein"), Höhnstedt bei Halle

In Höhnstedt bei Seeburg, westlich von Halle, fährt man in die Langenbogener Straße zum Obst und Weingut und hier vorbei Richtung Südosten immer weiter geradeaus. Die Straße wird dann ein z.T. recht schlechter Feldweg, der an der Obstplantage entlangführt. Kurz vor Ende der Plantage hat man den Menhir unmittelbar hinter dem Zaun nördlich vom Weg zu stehen. Es gibt kein Hinweisschild.

Der aus Sandstein bestehende Menhir ist nur 1,10 Meter hoch. Er läuft nach oben spitz zu.

Literatur: Schulze-Thulin, B. (2007): Großsteingräber und Menhire. Sachsen-Anhalt, Thüringen, Sachsen.- Mitteldeutscher Verlag, 132 p.

Koordinaten (GPS gemessen): 51.49696° N, 11.75769° E (WGS84).





Menhir "Hexenstein" bei Höhnstedt. Foto 04.04.2009.






Menhir "Hexenstein" bei Höhnstedt. Foto 04.04.2009.






Menhir "Hexenstein" bei Höhnstedt. Foto 04.04.2009.








HOME
PRÄHISTORIE
SACHSEN-ANHALT
BEGRIFFE
LINKS
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE

© Thomas Witzke / Stollentroll