HOME
PRÄHISTORIE
SACHSEN-ANHALT
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Sachsen-Anhalt



Gro▀steingrab "Bretsch 2", Bretsch bei Seehausen, Altmark

Man fährt die Stra▀e von Bretsch Richtung Drüsedau. Etwa 600 Meter hinter den letzten Häusern von Bretsch geht rechts eine Stra▀e ab. Hier kann man parken. Das Grab Bretsch 1 liegt 200 Meter weiter rechts an der Stra▀e Richtung Drüsedau, das Grab Bretsch 2 reichlich 200 Meter links im Feld in einer Buschgruppe.

Das Grab ist recht gut erhalten, wächst jedoch stark zu. Es ist in Nordnordost-Südsüdwest-Richtung orientiert. Die Kammer weist noch 8 der ursprünglich 10 Tragsteine auf. Zwei Decksteine liegen noch auf, einer ist abgesunken und ein weiterer abgeschleppt. Von der Umfassung sind noch 23 Steine vorhanden.

Koordinaten (GPS gemessen): 52.84446░ N, 11.64793░ E (WGS84).





Das Gro▀steingrab Bretsch 2. Foto 10.10.2009.






Das Gro▀steingrab Bretsch 2. Foto 10.10.2009.






Das Gro▀steingrab Bretsch 2. Foto 10.10.2009.






Das Gro▀steingrab Bretsch 2. Foto 10.10.2009.






Das Gro▀steingrab Bretsch 2. Foto 10.10.2009.






Das Gro▀steingrab Bretsch 2. Foto 10.10.2009.





HOME
PRÄHISTORIE
SACHSEN-ANHALT
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE

© Thomas Witzke / Stollentroll