HOME
PRÄHISTORIE
SACHSEN-ANHALT
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Sachsen-Anhalt



Gro▀steingrab "Bierstedt", Bierstedt bei Salzwedel, Altmark

Bierstedt liegt südwestlich von Salzwedel und ist über die B248 zu erreichen. In Püggen biegt man von der B248 in westliche Richtung nch Bierstedt und Stöckheim ab. Nach etwa 2,5 km biegt man in Bierstedt nach rechts (Nordwesten) in die Dorfstra▀e ein und fährt hier etwa 450 Meter geradeaus. Das Grab liegt dann rechts gut sichtbar auf einer Wiese.

Das Grab ist etwa in Ost-West-Richtung orientiert. Von der 4,6 x 1,6 Meter messenden Grabkammer sind auf jeder Längsseite noch zwei von ursprünglich jeweils drei Tragsteinen erhalten, auch die beiden Steine der Schmalseiten sind vorhanden. Der östliche Schlussstein ist auffallend schmal. Ein Deckstein liegt noch auf den Tragsteinen am westlichen Ende der Kammer auf, die restlichen sind verschwunden. Von der ursprünglich vorhandenen Umfassung, für die Johann Friedrich Danneil 1843 eine Abmessung von 23 x 6,9 Metern feststellte, ist heute nichts mehr zu sehen.

Koordinaten (GPS gemessen): 52.73500░ N, 11.01843░ E (WGS84).





Das Gro▀steingrab Bierstedt. Foto 21.11.2009.






Das Gro▀steingrab Bierstedt. Foto 21.11.2009.






Das Gro▀steingrab Bierstedt. Foto 21.11.2009.






Das Gro▀steingrab Bierstedt. Foto 21.11.2009.






Das Gro▀steingrab Bierstedt. Foto 21.11.2009.






Das Gro▀steingrab Bierstedt. Foto 21.11.2009.





HOME
PRÄHISTORIE
SACHSEN-ANHALT
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE

© Thomas Witzke / Stollentroll