HOME
PRÄHISTORIE
RHEINLAND-PFALZ
BEGRIFFE
LINKS

NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Rheinland-Pfalz




Menhir "Druidenstein" (auch "Eckstein"), Ferschweiler

Der Menhir "Druidenstein" liegt westlich vom Diesburger Hof bei Ferschweiler, etwa 500 Meter südlich vom Fraubillenkreuz. Gelegentlich wird er auch "Eckstein" genannt.
Der Menhir ist quaderförmig und oben etwas breiter als unten. Seine Höhe wird verschiedentlich mit 2,85 – 2,90 Metern angegeben. Ein Größenvergleich zeigt jedoch, dass sich dies jedoch höchstens auf den einschließlich im Boden befindlichen Teil beziehen kann. Über den Boden ragt er maximal 2,20 Meter hinaus.
Es wird angenommen, dass der Menhir im jüngeren Neolithikum aufgestellt wurde. Der Name „Druidenstein“ stammt aus einer Zeit, als man die Menhire mit der keltischen Besiedelung in Verbindung brachte. In jüngerer Zeit wurde der Menhir auch als Grenzstein genutzt.
In den Menhir ist eine alte, verwitterte Darstellung eingeritzt, bei der es sich wahrscheinlich um den Gekreuzigten handelt. Weiterhin finden sich mehrere kleinere Kreuze. Dies stellt vermutlich den Versuch dar, den Menhir zu christianisieren und die alte, "heidnische" Magie zu bannen. Weiterhin ist eine alte Wetzrinne und zahlreiche, eingeritzte Initialen zu erkennen. Leider wurde der Stein in jüngster Zeit stark in Mitleidenschaft gezogen. Initialen und Datum von 2004, ein großes Kreuz und die (zum Glück nur schwach eingeritzte) Inschrift "GESTERN HEUTE EWIG" sowie rezente Abschläge haben den Menhir stark verunstaltet.

Koordinaten (aus der topografischen Karte) 49.86211° N, 6.37344° E (WGS84).




Menhir "Druidenstein", Ferschweiler. Foto 24.03.2005.






Menhir "Druidenstein", Ferschweiler. Foto 24.03.2005.






Menhir "Druidenstein", Ferschweiler. Foto 24.03.2005.






Menhir "Druidenstein", Ferschweiler. Foto 24.03.2005.






Menhir "Druidenstein", Ferschweiler. Vermutliche Darstellung des Gekreuzigten als Versuch, den Menhir zu christianisieren. Foto 24.03.2005.






Menhir "Druidenstein", Ferschweiler. Alte, eingeritzte Kreuze. Foto 24.03.2005.






Menhir "Druidenstein", Ferschweiler. Rezente Verunstaltungen des Menhirs. Foto 24.03.2005.








HOME
PRÄHISTORIE
RHEINLAND-PFALZ
BEGRIFFE
LINKS

© Thomas Witzke / Stollentroll
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE