HOME
PRÄHISTORIE
NIEDERSACHSEN
BEGRIFFE
LINKS

NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Niedersachsen




Großsteingrab "Werpeloh 3", am Windberg, Werpeloh bei Sögel


Sprockhoff: Nr. 824

Das Großsteingrab erreicht man über die Straße von Werpeloh nach Spahnharrenstätte. Unmittelbar nachdem man an dem rechts der Straße liegenden Jugendcampingplatz (mit den Großsteingräbern 825 und 826) vorbei gefahren ist, biegt man links ab an dem Schild, das auf ein Grabhügelfeld verweist. Man fährt bis zu einer Antennenanlage, hier endet auch die gepflasterte Straße und ein Sandweg beginnt. Ein paar Meter nach der Antennenanlage hat man links vom Weg das eisenzeitliche Grabhügelfeld "Am Windberg" zu liegen. Hier befindet sich auch eine Informationstafel. Seltsamerweise gibt es keinen Hinweis auf das nahe gelegene Großsteingrab. Unmittelbar am nach dem Ende des Hügelfeldes, ca. 150 Meter nach der Antennenanlage, biegt man nach links ab. Nach 150 Metern erreicht man ein kleines Wäldchen. Hier biegt man wieder nach links ab und folgt dem Weg zwischen Feld und Waldrand. Nach 100 Metern erreicht man das Ende des Wäldchens, hier beginnt rechts ein Trampelpfad dicht am Waldrand, auf dem man nach 80 Metern das Großsteingrab erreicht. Eine Informationstafel gibt es nicht.
Die Anlage ist in Ost-West-Richtung orientiert. Erhalten sind 11 Tragsteine und 3 Decksteine. 3 Steine liegen außerhalb der Kammer, hier handelt es sich um Reste vom Zugang und der Umfassung. Ein weiterer, in der Reihe der Tragsteine auf der Südseite liegender Stein scheint nicht hierher zu passen, vielleicht ist es ein etwas verlagerter Stein vom Zugang. Die Größe der Kammer lässt sich mit 7,3 x 1,7 Metern angeben.

Koordinaten: 52.87878° N, 7.52368° E (WGS84).





Großsteingrab am Windberg, Werpeloh bei Sögel. Foto 20.05.2005.



Großsteingrab am Windberg, Werpeloh bei Sögel. Foto 20.05.2005.



Großsteingrab am Windberg, Werpeloh bei Sögel. Foto 20.05.2005.



Großsteingrab am Windberg, Werpeloh bei Sögel. Foto 20.05.2005.




HOME
PRÄHISTORIE
NIEDERSACHSEN
BEGRIFFE
LINKS

© Thomas Witzke / Stollentroll
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE