HOME
PRÄHISTORIE
NIEDERSACHSEN
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Niedersachsen




Gro▀steingrab "Nartum", Nartum bei Zeven, zwischen Bremen und Hamburg

Sprockhoff: Nr. 651

Das Grab liegt am westlichen Ende von Nartum. Von der durch Nartum führenden Hauptstra▀e biegt man nach Norden in die Raiffeisenstra▀e ab und parkt am Friedhof. Wenige Meter südlich von dem Parkplatz geht nach Westen ein Pfad ab, auf dem man nach einigen Metern das Gro▀steingrab erreicht. An dem Grab steht eine Informationstafel.

Bei dem Grab Nartum handelt es sich um eine in Nordost-Südwest-Richtung orientierte Kammer von ursprünglich etwa 5 Metern Länge. Jede Längsseite weist noch drei von vier Tragsteinen auf. Es fehlt der nördlichste der Nordwestseite und der zweite der Südostseite. Ein Stein ist durch eine in der Kammer wachsende gro▀e Eiche etwas verlagert. Der südwestliche Schlussstein ist vorhanden, sein Gegenüber fehlt. Im 19. Jahrhundert waren noch alle vier Decksteine vorhanden, derzeit liegt einer (oder ein Fragment) in der Kammer.

Koordinaten (GPS gemessen): 53.20242░ N, 9.23902░ E (WGS84).




Gro▀steingrab Nartum. Foto 24.09.2007.






Gro▀steingrab Nartum. Foto 24.09.2007.






Gro▀steingrab Nartum. Foto 24.09.2007.





HOME
PRÄHISTORIE
NIEDERSACHSEN
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE

© Thomas Witzke / Stollentroll