HOME
PRÄHISTORIE
NIEDERSACHSEN
BEGRIFFE
LINKS

NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Niedersachsen




Großsteingrab "Lahn 2", am Ginsterweg, Lahn nahe Werlte

Sprockhoff: Nr. 839

Man fährt die Straße von Lahn in Richtung Wehm. Wenige hundert Meter vor dem ausgeschilderten Großsteingrab "Lahn 3" liegt auf der linken Seite ein Gehöft. Unmittelbar vor dem Gehöft biegt man nach links in die Straße „Ginsterweg“ ein. Direkt am Ende des Gehöftes geht man dann von der Straße nach rechts, zwischen Gehöft und Feld entlang, bis man etwas links in einer Baumgruppe das Großsteingrab zu liegen hat. Eine Ausschilderung oder Informationstafel gibt es nicht.
Von dem Großsteingrab ist nicht mehr viel erhalten. Zu sehen sind vier Steine. Zwei davon dürften Tragsteine sein, einer ist ein Deckstein (oder vielleicht ein Abschlußstein von der Schmalseite der Kammer) und der vierte lässt sich nicht eindeutig zuordnen. Sprockhoff erwähnt nur drei Steine und vermutet die ursprüngliche Länge der Kammer auf etwa 12 Meter.

Koordinaten (GPS gemessen): 52.82460° N, 7.63283° E (WGS84).





Großsteingrab "Lahn 2", am Ginsterweg, Lahn. Foto 20.05.2005.



Lage der Großsteingräber "Lahn 3" und "Lahn 2" bei Lahn.




HOME
PRÄHISTORIE
NIEDERSACHSEN
BEGRIFFE
LINKS

© Thomas Witzke / Stollentroll
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE