HOME
PRÄHISTORIE
NIEDERSACHSEN
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Niedersachsen




Gro▀steingrab "Gro▀ Ber▀en 6", Gro▀ Ber▀en, nordöstlich von Meppen

Sprockhoff: Nr. 859

An der Stra▀e von Gro▀ Ber▀en nach Hüven stehen auf einer Strecke von nur rund einem Kilometer 8 Gro▀steingräber von sehr unterschiedlichem Erhaltungszustand.

Vier Gro▀steingräber liegen wenige 100 Meter östlich vom Grab "Gro▀ Ber▀en 2", südlich der Stra▀e. Von der Stra▀e aus sind sie zu sehen, auch verweist ein Schild auf einen Parkplatz zu den Gro▀steingräbern.
Von den vier Gräbern sind die drei westlichsten sehr schlecht bis schlecht erhalten sind. Das östliche, hier beschriebene, ist vollständiger.

Es handelt sich um eine etwa Ost-West-orientierte Kammer. Die Rekonstruktion geht von einer lichten Weite von 7,5 x 2 Metern aus. Vorhanden sind neun Tragsteine und zwei noch auf den Tragsteinen liegende Decksteine. Neben dem Grab liegt ein abgewälzter Deckstein. Er zeigt mehrere Löcher von dem Versuch, den Stein zu spalten. In einem Loch steckt noch ein Eisenkeil.

Nördlich der Stra▀e liegen ein rekonstruiertes Gro▀steingrab (Gro▀ Ber▀en 7) und das sogenannte Königsgrab (Gro▀ Ber▀en 8). Weiter Richtung Hüven ist auf der linken Stra▀enseite noch ein Hügelgrab zu sehen.

Koordinaten: 52.78072░ N, 7.51559░ E (WGS84).




Gro▀steingrab "Gro▀ Ber▀en 6" bei Gro▀ Ber▀en. Foto 10.12.2004.






Gro▀steingrab "Gro▀ Ber▀en 6" bei Gro▀ Ber▀en. Foto 10.12.2004.






Gro▀steingrab "Gro▀ Ber▀en 6" bei Gro▀ Ber▀en. Foto 10.12.2004.






Gro▀steingrab "Gro▀ Ber▀en 6" bei Gro▀ Ber▀en. Stein mit Bohrungen und einem Eisenkeil in einer Bohrung. Foto 10.12.2004.





HOME
PRÄHISTORIE
NIEDERSACHSEN
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE

© Thomas Witzke / Stollentroll