HOME
PRÄHISTORIE
NIEDERSACHSEN
BEGRIFFE
LINKS

NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Niedersachsen




zerstörtes und rekonstruiertes Großsteingrab "Groß Berßen 13", Groß Berßen, nordöstlich von Meppen

Sprockhoff: Nr. -

An der Straße von Groß Berßen nach Hüven stehen auf einer Strecke von nur rund einem Kilometer 8 Großsteingräber von sehr unterschiedlichem Erhaltungszustand.

Die Großsteingräber liegen wenige 100 Meter östlich vom Grab "Im Ipeken", südlich der Straße. Von der Straße aus sind sie zu sehen, auch verweist ein Schild auf einen Parkplatz zu den Großsteingräbern.
Hier liegen südlich der Straße im Abstand von wenigen Metern vier Gräber, von denen die drei westlichsten sehr schlecht bis schlecht erhalten sind, das östliche ist vollständiger.
Das Großsteingrab "Groß Berßen 13" liegt wenige Meter östlich von "Groß Berßen 4", zwischen den Gräbern 4 und 6. Sprockhoff siedelt es irrtümlicherweise zwischen den Gräbern 3 und 4 an. Es handelt sich um eine völlig zerstörte Steinkammer, die in Nordost-Südwest-Richtung orientiert war. Bei einer Ausgrabung konnte an Hand der Standspuren ihre Größe mit 2,5 x 1 Meter bestimmt werden. Zur Kennzeichnung der Lage und Größe wurde der Innenraum mit kleinen Steinen gepflastert und entsprechend der Kammerausdehnung Steine aufgestellt. Es handelt sich also nicht um die originalen Steine der Kammer, sie sind auch zu niedrig, um Tragsteine sein zu können.
In unmittelbarer Nachbarschaft muss sich auch das völlig zerstörte Grab "Groß Berßen 5" befunden haben.





Zerstörtes und rekonstruiertes Großsteingrab "Groß Berßen 13", bei Groß Berßen. Im Hintergrund das Grab "Groß Berßen 6". Foto 10.12.2004.




HOME
PRÄHISTORIE
NIEDERSACHSEN
BEGRIFFE
LINKS

© Thomas Witzke / Stollentroll
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE