HOME
PRÄHISTORIE
MECKLENBURG-VORPOMMERN
BEGRIFFE
LINKS

NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Mecklenburg-Vorpommern




zerstörtes Großsteingrab "Wohsen", Wohsen bei Semlow

Das Großsteingrab liegt etwa 1 km nordöstlich von Wohsen, einem kleinen Ort südlich von Semlow. Man erreicht es über die Straße Bad Sülze - Eixen. In Kavelsdorf biegt man in Richtung Stormsdorf und Wohsen ab. Man fährt durch Stormsdorf durch. In Wohsen hält man sich rechts (nach Norden) und fährt bis zu dem letzten Haus. Weiter führt ein Plattenweg (keine öffentliche Straße). Nach etwa 900 metern hat man rechts im Feld eine Bauminsel zu liegen. Hier befindet sich das Grab.
Das Megalithgrab ist fast völlig zerstört. Es sind zwei große Steine vorhanden, bei denen es sich um Decksteine handeln dürfte. Dazwischen liegt noch ein Fragment mit deutlichen Keilspuren. Bei zwei noch tief im Boden steckenden Steinen könnte es sich um Tragsteine handeln.

Koordinaten (GPS): 54.15673° N, 12.66416° E (WGS84).




Zerstörtes Großsteingrab Wohsen. Foto 08.12.2007.





Zerstörtes Großsteingrab Wohsen. Foto 08.12.2007.





Zerstörtes Großsteingrab Wohsen. Foto 08.12.2007.







HOME
PRÄHISTORIE
MECKLENBURG-VORPOMMERN
BEGRIFFE
LINKS

© Thomas Witzke / Stollentroll
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE