HOME
PRÄHISTORIE
MECKLENBURG-VORPOMMERN
BEGRIFFE
LINKS

NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Mecklenburg-Vorpommern




zerstörtes Großsteingrab "Schlutow 4", Schlutow bei Gnoien

Sprockhoff: Nr. 391.

Das stark zerstörte Steingrab liegt westlich der Straße von Gnoien nach Alt Pannekow. Etwa 300 Meter südlich von dem Abzweig nach Schlutow sieht man einige Meter von der Straße entfernt im Feld einen einzelnen, großen Baum auf einem kleinen Hügel. Neben dem Baum sieht man vier Steine, die Tragsteine oder Fragmente davon darstellen und offenbar noch annähernd in situ stehen. Einer der Steine wird halb von dem Baum überwachsen.
Etwa 50 Meter nordwestlich davon lag das Grab Schlutow 3 (Sprockhoff 390), von dem keinerlei Spuren mehr zu sehen sind.

Koordinaten (GPS gemessen): 53.94034° N, 12.71447° E (WGS84).





Rest von dem Großsteingrab Schlutow 4. Foto 10.09.2006.



Rest von dem Großsteingrab Schlutow 4. Foto 10.09.2006.




HOME
PRÄHISTORIE
MECKLENBURG-VORPOMMERN
BEGRIFFE
LINKS

© by Stollentroll / Thomas Witzke
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE