HOME
PRÄHISTORIE
MECKLENBURG-VORPOMMERN
BEGRIFFE
LINKS

NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Mecklenburg-Vorpommern




Näpfchenstein, Satow bei Malchow

Nordwestlich von Satow liegen im Wald zwei Großsteingräber und ein Näpfchenstein, die jedoch von Satow aus nicht gut zu erreichen sind. Man nimmt die Straße von Zislow nach Adamshoffnung und Malchow und biegt zu der kleinen Siedlung Langenstücken ab. Nach dem letzten Haus führt am Waldrand ein Weg in Richtung Süden, dem man etwa 900 Meter folgt, dann hat man unmittelbar links vom Weg den Näpfchenstein zu liegen, nicht weit von dem Grab Satow 2 entfernt.
Der etwa 1,5 Meter große Stein weist drei schwer erkennbare Näpfchen auf.

Koordinaten (GPS gemessen): 53.42854° N, 12.35423° E (WGS84).





Näpfchenstein Satow. Foto 10.12.2006.



Näpfchenstein Satow. Foto 10.12.2006.




HOME
PRÄHISTORIE
MECKLENBURG-VORPOMMERN
BEGRIFFE
LINKS

© by Stollentroll / Thomas Witzke
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE