HOME
PRÄHISTORIE
MECKLENBURG-VORPOMMERN
BEGRIFFE
LINKS

NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Mecklenburg-Vorpommern




Großsteingrab "Neu Gaarz 2", Neu Gaarz bei Rerik, westlich von Bad Doberan

Sprockhoff: Nr. 326.

Das Großsteingrab erreicht man, indem man von Rerik den Mechelsdorfer Weg nimmt, die küstenparallel nach Nordost verlaufende Straße nach Mechelsdorf. Am Ende von Rerik findet sich ein kleines Schild "Großsteingrab", das vom Mechelsdorfer Weg in den rechts abzweigenden Bastorfer Weg weist, hier fährt man jedoch weiter geradeaus. Das Großsteingrab steht gut sichtbar auf der rechten Seite, etwa 50 Meter im Feld, unmittelbar vor den ersten Haus von Mechelsdorf, das sich links der Straße befindet. Es gibt unverständlicherweise weder ein Hinweisschild noch eine Tafel mit Erklärungen.

Das Großsteingrab ist sehr schön und gut erhalten. Es handelt sich um einen Dolmen mit einem Zugang auf der Südost-Seite. Ein Deckstein liegt auf drei Tragsteinen auf. Der etwas abgewinkelte Zugang besteht aus vier Tragsteinen, unmittelbar daneben liegen noch zwei Steine, bei denen es sich wahrscheinlich um die Abdeckungen des Zugangs handelt.
Das Steingrab weist einige Näpfchen sowie ein schwach sichtbares Radkreuz auf.

Koordinaten (GPS gemessen): 54.12040° N, 11.64452° E (WGS84).





Großsteingrab Neu Gaarz 2 bei Rerik. Foto 10.09.2005.



Großsteingrab Neu Gaarz 2 bei Rerik. Foto 10.09.2005.



Großsteingrab Neu Gaarz 2 bei Rerik. Foto 10.09.2005.



Großsteingrab Neu Gaarz 2 bei Rerik. Foto 10.09.2005.



Großsteingrab Neu Gaarz 2 bei Rerik, Näpfchen auf einem Tragstein. Foto 15.01.2006.



Großsteingrab Neu Gaarz 2 bei Rerik, schwach sichtbares Radkreuz und ein Näpfchen. Foto 15.01.2006.




HOME
PRÄHISTORIE
MECKLENBURG-VORPOMMERN
BEGRIFFE
LINKS

© by Stollentroll / Thomas Witzke
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE