HOME
PRÄHISTORIE
MECKLENBURG-VORPOMMERN
BEGRIFFE
LINKS

NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Mecklenburg-Vorpommern




Großsteingrab "Nobbin", Nobbin bei Altenkirchen, Insel Rügen

Sprockhoff: Nr. 466.

Das schön gelegene und sehr beeindruckende Großsteingrab liegt nordöstlich von dem kleinen Ort Nobbin relativ dicht am Steilufer. Man erreicht es über die Straße Altenkirchen - Puttgarten. Obwohl es sich um das bekannteste Steingrab von Rügen handelt, findet sich an dieser Straße kein Hinweisschild. In Nobbin biegt man nach Osten ab und stößt dann auf die Ausschilderung.
Es handelt sich um ein trapezförmiges, in Nordost-Südwest-Richtung orientiertes Hünenbett. Die Längsseiten sind nahezu komplett erhalten, an der nordöstlichen Schmalseite fehlen dagegen die meisten Steine. Auffallend ist die Südwest-Seite mit zwei beeindruckenden, großen Wächtersteinen. 1970 wurde das Grab durch E. Schuldt ausgegraben und restauriert. Dabei wurde auch die Sprockhoff 1931 noch nicht bekannte Grabkammer gefunden. Sie liegt dicht an der nordöstlichen Längsseite und ist auffallend klein. Der Deckstein der Kammer fehlt.

Koordinaten (GPS gemessen): 54.65322° N, 13.39335° E (WGS84).





Großsteingrab Nobbin. Foto 31.10.2006.



Großsteingrab Nobbin. Foto 31.10.2006.



Großsteingrab Nobbin. Foto 31.10.2006.



Großsteingrab Nobbin. Foto 31.10.2006.



Großsteingrab Nobbin. Foto 31.10.2006.



Großsteingrab Nobbin, die Kammer. Foto 31.10.2006.



Großsteingrab Nobbin, die Kammer. Foto 31.10.2006.




HOME
PRÄHISTORIE
MECKLENBURG-VORPOMMERN
BEGRIFFE
LINKS

© by Stollentroll / Thomas Witzke
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE