HOME
PRÄHISTORIE
MECKLENBURG-VORPOMMERN
BEGRIFFE
LINKS

NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Mecklenburg-Vorpommern




Großsteingrab "Nipmerow", Nipmerow bei Sassnitz, Insel Rügen

Sprockhoff: Nr. -.

Man erreicht das Großsteingrab über die Straße von Nipmerow nach Lohme. Kurz nach Nipmerow liegt östlich der Straße eine Kiesgrube. Am nördlichen Rand der Grube befindet sich das Steingrab. An dem Grab steht eine Informationstafel.
Der Grabhügel wurde 1983 durch G. Rennebach ausgegraben, da eine Bedrohung durch den fortschreitenden Kiesabbau bestand. Dabei wurde eine in Ost-West-Richtung orientierte Kammer, ein Ganggrab, freigelegt. Die Kammer liegt in einem Hünenbett und war von einem Steinkreis umgeben. Der Zugang zur Kammer befindet sich ungewöhnlicherweise an der Nordseite der Kammer. In slawischer Zeit wurden in dem Hügel noch zwei Körperbestattungen vorgenommen und ein zweiter Steinkreis errichtet.
Störend wirkt, dass offenbar ein großer Teil der Steinpackung des Grabhügels nach der Ausgrabung in der Kammer deponiert wurde.

Koordinaten (GPS gemessen): 54.57311° N, 13.61627° E (WGS84).





Großsteingrab Nipmerow. Foto 31.10.2006.



Großsteingrab Nipmerow. Foto 31.10.2006.



Großsteingrab Nipmerow. Foto 31.10.2006.



Großsteingrab Nipmerow. Foto 31.10.2006.



Großsteingrab Nipmerow. Foto 31.10.2006.



Großsteingrab Nipmerow. Foto 31.10.2006.



Großsteingrab Nipmerow. Foto von der Informationstafel.




HOME
PRÄHISTORIE
MECKLENBURG-VORPOMMERN
BEGRIFFE
LINKS

© by Stollentroll / Thomas Witzke
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE