HOME
PRÄHISTORIE
MECKLENBURG-VORPOMMERN
BEGRIFFE
LINKS

NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Mecklenburg-Vorpommern




Großsteingrab "Klein Zastrow", Klein Zastrow bei Dargelin, SW von Greifswald

Sprockhoff: Nr. 548.

Von der Straße Görmin - Dargelin biegt man am östlichen Ende von Klein Zastrow nach Süden ab und fährt bis zu den letzten Häusern. Weiter führt ein Weg nach Süden, dem man etwa 800 Meter folgt. Dann sieht man links (östlich) in etwa 300 Metern Entfernung im Feld eine Buschgruppe mit einem Hochstand liegen. Hier befindet sich das Großsteingrab.
Es handelt sich um einen in Nordost-Südwest-Richtung orientierten erweiterten Dolmen. Sprockhoff berichtet, dass auf östlichen Langseite vier und auf der westlichen noch drei Tragsteine vorhanden sind. Der nordöstliche Schlussstein steht in situ, der einzige erhaltene Deckstein ist in die Kammer gesunken. Heute bietet sich ein anderes Bild. Zu sehen ist nur noch jeweils der nördlichste Tragstein jeder Langseite und der Schlussstein. Der Deckstein liegt auf den drei Steinen auf. Leider ist die Anlage stark mit Erde und verrottenden Baumstämmen zugeschüttet, außerdem sind eine Menge Lesesteine abgelagert worden. Ob die von Sprockhoff noch beschriebenen Tragsteine heute verschüttet sind oder fehlen, lässt sich nicht sagen.

Koordinaten (GPS): 54.01135° N, 13.30658° E (WGS84).




Großsteingrab Klein Zastrow. Foto 08.12.2007.





Großsteingrab Klein Zastrow. Foto 08.12.2007.





Großsteingrab Klein Zastrow. Foto 08.12.2007.







HOME
PRÄHISTORIE
MECKLENBURG-VORPOMMERN
BEGRIFFE
LINKS

© Thomas Witzke / Stollentroll
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE