HOME
PRÄHISTORIE
MECKLENBURG-VORPOMMERN
BEGRIFFE
LINKS
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Mecklenburg-Vorpommern




Großsteingrab Basedow 2, Seedorf, Basedow bei Malchin

Sprockhoff: Nr. 398a.

Das Großsteingrab liegt westlich der Straße von Basedow nach Dahmen, südsüdwestlich von Seedorf, unmittelbar gegenüber der Abzweigung nach Reibehof. Gegenüber dieser Abzweigung führt nach Westen ein weg in den wald, nach etwa 20 Metern hat man rechts oberhalb von dem Weg im Wald das Grab zu liegen. In dem Plan bei Sprockhoff ist es zu weit nördlich eingezeichnet.
Es handelt sich um eine Steinkiste oder Dolmen mit fünf Tragsteinen und einer Deckplatte von 2,20 x 1,85 x 0,25 Meter Abmessung. Die Kammer weist eine Größe von 1,75 x 1 Meter bei 1 Meter Höhe auf. Die Deckplatte zeigt zahlreiche große und tiefe Näpfchen. Das Grab wurde 1963 retauriert. Dabei fanden sich 2 Feuersteinschaber und eine Scherbe.

Koordinaten (GPS gemessen): 53.67522° N, 12.68023° E (WGS84).





Großsteingrab Basedow 2, Seedorf. Foto 19.11.2005.



Großsteingrab Basedow 2, Seedorf. Foto 19.11.2005.



Großsteingrab Basedow 2, Seedorf. Näpfchen auf dem Deckstein. Foto 19.11.2005.




HOME
PRÄHISTORIE
MECKLENBURG-VORPOMMERN
BEGRIFFE
LINKS
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE

© Thomas Witzke / Stollentroll