HOME
PRÄHISTORIE
HESSEN
BEGRIFFE
LINKS

NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Hessen




Menhir "Hilgenstein", Werkel, Fritzlar bei Kassel

Der Menhir steht in Werkel an der Ecke Am Hilgenstein / Raiffeisenstraße. Es handelt sich um einen 1,5 Meter hohen, an der Spitze 0,3 und am Fuß 0,5 Meter breiten Menhir. Der Stein war lange Zeit vergraben. Erst 1966 konnte er von der Urgeschichtlichen Arbeitsgemeinschaft Fritzlar ausgegraben und wieder aufgestellt werden. Der jetzige Standort ist nicht mit dem originalen identisch, liegt aber in der Nähe des Fundortes. Eine archäologische Datierung des Steins war nicht möglich. Es wird angenommen, dass er im 3. Jahrtausend v.d.Z. aufgestellt wurde.

Koordinaten (GPS gemessen): 51.15247° N, 9.30659° E (WGS84).





Menhir "Hilgenstein", Werkel, Fritzlar bei Kassel. Foto 26.03.2008.






Menhir "Hilgenstein", Werkel, Fritzlar bei Kassel. Foto 26.03.2008.






Menhir "Hilgenstein", Werkel, Fritzlar bei Kassel. Foto 26.03.2008.






HOME
PRÄHISTORIE
HESSEN
BEGRIFFE
LINKS

© Thomas Witzke / Stollentroll
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE