HOME
PRÄHISTORIE
BRANDENBURG
BEGRIFFE
LINKS

NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Brandenburg




Großsteingrab "Schwaneberg", Schwaneberg bei Prenzlau

Sprockhoff: 461

Das Großsteingrab liegt nordöstlich von Schwaneberg, nicht weit von der Ausfahrt Schmölln der A11, östlich von Prenzlau. Unmittelbar am nördlichen Ortsausgang von Schwaneberg Richtung Brüssow geht nach rechts (Nordosten) ein Weg ab. Diesem Weg (zunächst Kopfsteinpflaster, dann Sandpiste) folgt man bis zu einer Gabelung. Hier hält man sich geradeaus. Nach etwa 200 Metern hat man rechts im Feld drei auffällige Hügel zu liegen. Auf einem befindet sich das Großsteingrab.
Es handelt sich um einen in Nordost-Südwest-Richtung orientierten erweiterten Dolmen. Die Kammer von 2,50 x 1,30 Meter Abmessung besteht aus zwei langen Tragsteinen (3,0 bzw. 2,50 Meter Länge), die beide gebrochen sind und dem nordöstlichen Abschlussstein. Ein Deckstein liegt noch auf, der zweite ist halb in die Kammer gesunken.

Koordinaten: 53.33160° N, 14.14278° E (WGS84).




Das Großsteingrab Schwaneberg auf dem Hügel im Feld. Foto 12.11.2005.






Das Großsteingrab Schwaneberg auf dem Hügel im Feld. Foto 12.11.2005.






Das Großsteingrab Schwaneberg auf dem Hügel im Feld. Foto 12.11.2005.






Das Großsteingrab Schwaneberg auf dem Hügel im Feld. Foto 12.11.2005.






Das Großsteingrab Schwaneberg auf dem Hügel im Feld. Foto 12.11.2005.






HOME
PRÄHISTORIE
BRANDENBURG
BEGRIFFE
LINKS

© Thomas Witzke / Stollentroll
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE