HOME
PRÄHISTORIE
NIEDERSACHSEN
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Niedersachsen




Gro▀steingrab "Westerloh 1", Westerloh bei Lähden

Sprockhoff: Nr. 864

Man erreicht das Gro▀steingrab über die kleine Stra▀e von Lähden zur 5 km westlich gelegenen Siedlung Westerloh. Etwa beim Kilometerstein 1,7, wenige Meter bevor die Stra▀e "Zum Herthum" nach Norden abzweigt, führt nach Süden ein Weg. Man nimmt diesen Weg nach Süden und hat nach etwa 150 Metern unmittelbar rechts am Weg in einer Baumgruppe das Gro▀steingrab zu liegen.

Die Anlage ist recht gut erhalten. Die etwa 10 Meter lange Kammer ist in Ost-West-Richtung orientiert, der Zugang liegt auf der Südseite. Von den ursprünglich acht Decksteinen sind sieben noch vorhanden. Die Kammer hatte eine Abmessung von 12,3 x 1,6 Metern. Die Tragsteine sind fast vollständig vorhanden, ebenso sind die Steine vom Zugang zu sehen. Von der ovalen Umfassung fehlt dagegen der grö▀te Teil. Leider ist das Gro▀steingrab stark zugewachsen und deshalb schlecht zu fotografieren.
Bei Ausgrabungen wurde ein Feuersteinbeil und eine tiefstichverzierte Schale gefunden.

Koordinaten: 52.73982░ N, 7.51436░ E (WGS 84).




Gro▀steingrab "Westerloh 1", Westerloh bei Lähden. Foto 20.05.2005.






Gro▀steingrab "Westerloh 1", Westerloh bei Lähden. Foto 20.05.2005.






Gro▀steingrab "Westerloh 1", Westerloh bei Lähden. Foto 20.05.2005.





HOME
PRÄHISTORIE
NIEDERSACHSEN
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE

© Thomas Witzke / Stollentroll