HOME
PRÄHISTORIE
NIEDERSACHSEN
BEGRIFFE
LINKS

NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Niedersachsen




Schalenstein (Näpfchenstein) Hellingst, Steden bei Hambergen


Von der Straße Holste - Vollersode biegt man auf Höhe Paddewisch bei Steden nach Osten ab zu Vorgeschichtspfad. Dieser ausgeschilderte Wanderweg führt zu zwei Großsteingräbern, einigen Hügelgräbern, einem umgesetzten Schalenstein und mittelalterlichem Feldbau (heute Wald). Von einem Rastplatz aus, an dem auch der Aufbau von Hügelgräbern erklärt wird, nimmt man den nach Osten führenden Weg und gelangt so zu dem Schalenstein.
Der Schalenstein wurde 400 Meter nördlich von Hellingst (ca. 4 km nördlich von Steden) entdeckt und an den Vorgeschichtspfad umgesetzt. Er weist 12 z.T. schwer erkennbare Schälchen auf.

Koordinaten (GPS gemessen): 53.36119° N, 8.88657° E (WGS84).




Schalenstein Hellingst am Vorgeschichtspfad Steden. Foto 24.08.2008.






Schalenstein Hellingst am Vorgeschichtspfad Steden. Foto 24.08.2008.








HOME
PRÄHISTORIE
NIEDERSACHSEN
BEGRIFFE
LINKS

© Thomas Witzke / Stollentroll
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE