HOME
PRÄHISTORIE
NIEDERSACHSEN
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Niedersachsen




Gro▀steingrab "Schwagstorf 3", Felsener Esch, Schwagstorf

Sprockhoff: Nr. 905

Südlich von Schwagstorf liegen kurz vor der Siedlung Felsen, nur wenige Meter östlich der B 218, zwei stark zerstörte Gro▀steingräber. Das Gebiet wird als Felsener Esch bezeichnet. Südlich davon, in Sichtweite, befindet sich noch ein bronzezeitlichen Hügelgrab.

Das wenige Meter östlich vom Gro▀steingrab Schwagstorf 2 befindliche Grab besteht nur noch aus wenigen, z.T. angebohrten Steinen, die von der ursprünglichen Struktur der Anlage nichts mehr erkennen lassen. Einige kleine Steine, die eine Art rechteckige "Umfassung" bilden, sind rezent so angeordnet. Die Steine können aber vom Gro▀steingrab stammen. Zwischen den Resten des Gro▀steingrabs wachsen einige Bäume.

Koordinaten: 52.36556░ N, 8.21667░ E (WGS 84).




Das zerstörte Gro▀steingrab "Schwagstorf 3", Felsener Esch bei Schwagstorf. Foto 13.07.2005.






Das zerstörte Gro▀steingrab "Schwagstorf 3", Felsener Esch bei Schwagstorf. Foto 13.07.2005.






Das zerstörte Gro▀steingrab "Schwagstorf 3", Felsener Esch bei Schwagstorf. Foto 13.07.2005.





HOME
PRÄHISTORIE
NIEDERSACHSEN
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE

© Thomas Witzke / Stollentroll