HOME
PRÄHISTORIE
NIEDERSACHSEN
BEGRIFFE
LINKS

NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Niedersachsen




Großsteingrab "Lehnstedt 4", Lehnstedt bei Uthlede, nördlich von Ritterhude

Sprockhoff: Nr. 624.

Das Grab gehört zu Lehnstdt, ist aber von Meyenburg aus viel besser zu erreichen. Von der Straße Schwanewede - Uthlede biegt man in Meyenburg nach Brakland ab und fährt hier weiter den Düngelweg in Richtung Forsthaus Düngel. Kurz vor der Brücke über die Autobahn zweigt ein Weg ab, der am Waldrand entlang nach Westen zum Grab "Meyenburg" führt. Ein paar Meter weiter, dicht vor der Autobahn, führt ein Weg parallel zur Autobahn nach Norden. Nach rund 600 Metern auf diesem Weg hat man rechts etwas abseits im Wald fast unmittelbar neben der Autobahn das Grab "Lehnstedt 3" zu liegen. Etwa 300 Meter östlich davon, aber von hier nicht direkt zu erreichen, liegt das Grab "Lehnstedt 4". Man fährt die Straße weiter über die Autobahnbrücke zum Forsthaus Düngel. Hier nimmt man den kurz vor dem Forsthaus nach links (Nordwesten) abzweigenden Weg rund 300 Meter bis zum Ende eines eingezäunten Waldstückes. Etwa 60 Meter östlich davon liegt das Grab im Wald. Zum Zeitpunkt meines Besuches war der Zaun an einer Stelle offen.
Das Grab "Lehnstedt 4" ist eine etwa in Ost-West-Richtung orientierte Kammer von 11,5 Meter Länge und 1,6 Meter Breite. Das heutige Bild unterscheidet sich deutlich von Sprockhoffs Aufnahme 1927. Die Kammer ist später offenbar weiter ausgegraben und/oder rekonstruiert worden. Die meisten Tragsteine sind vorhanden, auch der Zugang zur Kammer ist durch zwei Joche markiert (bei Sprockhoffs Aufnahme war er nicht zu sehen oder nicht vorhanden). Drei Decksteine liegen auf, was 1927 nur bei dem westlichsten der Fall war. Die anderen Decksteine fehlen.

Koordinaten (GPS gemessen): 53.28797° N, 8.63133° E (WGS84).




Großsteingrab Lehnstedt 4. Foto 24.08.2008.






Großsteingrab Lehnstedt 4, das östliche Ende. Foto 24.08.2008.






Großsteingrab Lehnstedt 4, das östliche Ende. Foto 24.08.2008.






Großsteingrab Lehnstedt 4, das östliche Ende. Foto 24.08.2008.






Großsteingrab Lehnstedt 4, das westliche Ende. Foto 24.08.2008.






Großsteingrab Lehnstedt 4, der Zugang zur Kammer. Foto 24.08.2008.








HOME
PRÄHISTORIE
NIEDERSACHSEN
BEGRIFFE
LINKS

© Thomas Witzke / Stollentroll
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE