HOME
PRÄHISTORIE
NIEDERSACHSEN
BEGRIFFE
LINKS

NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Niedersachsen




Großsteingrab "Lähden 1", Lähden

Sprockhoff: Nr. 866

Das Großsteingrab liegt nördlich von Lähden, unmittelbar westlich der Straße nach Hüven. Die Anlage ist ausgeschildert.
Es handelt sich um eine große, in Nordwest-Südost-Richtung orientierte Kammer, die recht gut erhalten ist. Ihre Abmessung beträgt etwa 21,5 x 1,8 Meter. Die meisten Tragsteine sind noch vorhanden. Es kann von einer 16-jochigen Kammer ausgegangen werden. Die Tragsteine an den Schmalseiten fehlen. Zehn von ursprünglich 15 Decksteinen sind noch vorhanden. Ein großer Stein liegt auf 4 Tragsteinen auf, er stellt offenbar den Tordeckstein für den nicht mehr erkennbaren Eingang dar. Die Kammer ist von einer engen, doppelten Steinumfassung umgeben, von der allerdings ein Großteil der Steine fehlen.





Großsteingrab "Lähden 1", Lähden. Blick über die Nordseite Richtung Osten. Foto 18.03.2005.



Großsteingrab "Lähden 1", Lähden. Der westliche Teil. Foto 18.03.2005.



Großsteingrab "Lähden 1", Lähden. Blick über die Südseite Richtung Osten. Foto 18.03.2005.



Großsteingrab "Lähden 1", Lähden. Blick entlang der Nordseite Richtung Osten mit Resten der doppelten Einfassung. Foto 18.03.2005.



Großsteingrab "Lähden 1", Lähden. Der östliche Teil mit Resten der doppelten Einfassung. Foto 18.03.2005.



Großsteingrab "Lähden 1", Lähden. Der östliche Teil. Foto 18.03.2005.



Großsteingrab "Lähden 1", Lähden. Der östliche Teil. Foto 18.03.2005.



Großsteingrab "Lähden 1", Lähden. Der Zugang zur Kammer. Foto 18.03.2005.




HOME
PRÄHISTORIE
NIEDERSACHSEN
BEGRIFFE
LINKS

© Thomas Witzke / Stollentroll
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE