HOME
PRÄHISTORIE
NIEDERSACHSEN
BEGRIFFE
LINKS

NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Niedersachsen




Großsteingrab "Horneburg 4", Issendorf, Horneburg bei Buxtehude

Sprockhoff: Nr. 663

Südwestlich von Horneburg bei Issendorf liegen an einem archäologischen Lehrpfad drei Hünenbetten, eine Steinkiste und mehrere Hügelgräber. An den Hünenbetten stehen Informationstafeln.
Das Grab "Horneburg 4" schließt sich unmittelbar östlich an "Horneburg 3" an. Von der Umfassung des etwa 37 Meter langen Hünenbetts ist auch hier fast nichts erhalten. Dagegen ist jedoch die Kammer mit Ausnahme der Decksteine komplett vorhanden. Nur der westliche Deckstein liegt noch auf den Tragsteinen auf, die anderen zwei fehlen. Der ebenfalls noch erhaltene Zugang zur Kammer liegt auf der Südseite. Er weist noch einen Deckstein auf. Sprockhoff kannte die Kammer noch z.T. im Boden verborgen, sie ist erst später ausgegraben worden.

Koordinaten (GPS gemessen): 53.48799° N, 9.54290° E (WGS84).







Großsteingrab "Horneburg 4", die Kammer. Foto 13.09.2006.



Großsteingrab "Horneburg 4", die Kammer. Foto 13.09.2006.



Großsteingrab "Horneburg 4", der Zugang zur Kammer. Foto 13.09.2006.




HOME
PRÄHISTORIE
NIEDERSACHSEN
BEGRIFFE
LINKS

© Thomas Witzke / Stollentroll
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE