HOME
PRÄHISTORIE
NIEDERSACHSEN
BEGRIFFE
LINKS
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Niedersachsen




Großsteingrab "Östringer Steine 2", Haste bei Osnabrück

Sprockhoff: Nr. 912

Die Oestringer Steine 1, 2 und 3 liegen östlich von Haste im Nettetal. Man fährt von Haste die zunächst nördlich der Nette verlaufende Straße nach Osten. Die Straße wechselt dann auf die südliche Nette-Seite. Kurz bevor es links zur Wittekindsburg geht, liegen unmittelbar südlich der Straße "Östringer Weg" die beiden Großsteingräber 2 und 3 in nur wenigen Metern Abstand voneinander.

Das westliche der beiden an der Straße liegenden Gräber ist als "Oestringer Steine 2" bekannt. Es ist recht gut erhalten. Die Kammer steckt noch tief im Boden, so dass von den Tragsteinen nur wenig zu sehen ist. Die acht Decksteine liegen zum Teil noch auf den Tragsteinen auf, zum Teil sind sie auch abgekippt oder in die Kammer gesunken. Der Zugang befindet zur Kammer sich wahrscheinlich in der Mitte der südlichen Längseite. Von der Umfassung sind noch zahlreiche Steine vorhanden, so dass sich deren Größe gut erkennen lässt.

Koordinaten (GPS gemessen): 52.31480° N, 8.08100° E (WGS84).





Das Großsteingrab Östringer Steine 2, Haste bei Osnabrück. Foto 13.07.2005.






Das Großsteingrab Östringer Steine 2, Haste bei Osnabrück. Foto 13.07.2005.






Das Großsteingrab Östringer Steine 2, Haste bei Osnabrück. Foto 13.07.2005.






Das Großsteingrab Östringer Steine 2, Haste bei Osnabrück. Foto 11.08.2012.






Das Großsteingrab Östringer Steine 2, Haste bei Osnabrück. Foto 11.08.2012.






Das Großsteingrab Östringer Steine 2, Haste bei Osnabrück. Foto 11.08.2012.






Das Großsteingrab Östringer Steine 2, Haste bei Osnabrück. Foto 11.08.2012.








HOME
PRÄHISTORIE
NIEDERSACHSEN
BEGRIFFE
LINKS
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE

© Thomas Witzke / Stollentroll