HOME
PRÄHISTORIE
NIEDERSACHSEN
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Niedersachsen




Gro▀steingrab "Gro▀ Ber▀en 2" ("Im Ipeken"), bei Gro▀ Ber▀en, nordöstlich von Meppen

Sprockhoff: Nr. 857

An der Stra▀e von Gro▀ Ber▀en nach Hüven stehen auf einer Strecke von nur rund einem Kilometer 8 Gro▀steingräber von sehr unterschiedlichem Erhaltungszustand.

Das Gro▀steingrab Gro▀ Ber▀en 2 liegt etwa 100 Meter östlich von dem Grab Gro▀ Ber▀en 1 ("Ipeken Tannwald"), südlich der Stra▀e. Von der Stra▀e aus ist es gut zu sehen.

Die Anlage ist recht gro▀ und gut erhalten. Die Kammer weist 14 Tragsteine und 4 Decksteine auf. Ihre Grö▀e beträgt 8 x 2 Meter, sie ist etwa in Ost-West-Richtung orientiert. Eine Umrandung ist nicht vorhanden.
Das Go▀steingrab stammt aus der Trichterbecherkultur des jüngeren Neolithikums.

Wenige hundert Meter weiter östlich befinden sich drei weitgehend zerstörte Gro▀steingräber, ein besser erhaltenes, ein rekonstruiertes und das sogenannte Königsgrab.

Koordinaten: 52.78101░ N, 7.50701░ E (WGS84).




Gro▀steingrab "Gro▀ Ber▀en 2" ("Im Ipeken") bei Gro▀ Ber▀en. Foto 10.12.2004.






Gro▀steingrab "Gro▀ Ber▀en 2" ("Im Ipeken") bei Gro▀ Ber▀en. Foto 10.12.2004.






Gro▀steingrab "Gro▀ Ber▀en 2" ("Im Ipeken") bei Gro▀ Ber▀en. Foto 10.12.2004.





HOME
PRÄHISTORIE
NIEDERSACHSEN
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE

© Thomas Witzke / Stollentroll