HOME
PRÄHISTORIE
NIEDERSACHSEN
BEGRIFFE
LINKS

NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Niedersachsen




Großsteingrab im "Ladenesch", Evenkamp bei Löningen

Sprockhoff: Nr. 973

Man biegt von der B213 in Helmighausen westlich von Löningen nach Evenkamp ab. In Evenkamp fährt man an der Kirche nach links in die Straße "Zu den Steingräbern". Unmittelbar gegenüber dem letzten Haus an der Straße zweigt ein Weg nach rechts ab. Nach etwa 150 Metern liegt östlich des Weges das Großsteingrab in einem als "Ladenesch" bezeichneten Gebiet. Kurz davor hat man ein unmittelbar westlich des Weges liegenden prähistorischen Grabhügel passiert, über den aber mangels Funden nichts weiter bekannt ist und der aus dem Zeitraum jüngeres Neolithikum bis Eisenzeit stammen kann.
Das Großsteingrab ist durchschnittlich gut erhalten. Die Kammer mit einer Abmessung von 15 x 1,8 Metern ist in Nordwest-Südost-Richtung orientiert. Fast alle Tragsteine sind noch vorhanden und befinden sich noch in Originalposition oder sind nur geringfügig verlagert. Von den ursprünglich 10 Decksteinen liegt nur noch einer auf den Tragsteinen auf, Reste eines weiteren liegen in der Kammer. Alle anderen sind verschwunden. Teile des Zugangs und der Umfassung sind auch noch vorhanden. Jedoch ist die Anlage recht stark zugewachsen und dadurch nur teilweise zu sehen.

Koordinaten (aus der topografischen Karte): 7° 41' 50'' O, 52° 43' 04'' N (WGS 84).





Großsteingrab in Evenkamp bei Löningen. Foto 08.07.2005.



Großsteingrab in Evenkamp bei Löningen. Foto 08.07.2005.



Großsteingrab in Evenkamp bei Löningen. Foto 08.07.2005.



Großsteingrab in Evenkamp bei Löningen. Jetziger Zustand und Rekonstruktion. Foto von der Informationstafel am Grab.




HOME
PRÄHISTORIE
NIEDERSACHSEN
BEGRIFFE
LINKS

© Thomas Witzke / Stollentroll
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE