HOME
PRÄHISTORIE
MECKLENBURG-VORPOMMERN
BEGRIFFE
LINKS

NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Mecklenburg-Vorpommern




Großsteingrab Sassen 7, Sassen südwestlich von Greifswald

Sprockhoff: Nr. 533.

Zwei Großsteingräber liegen im freien Feld etwa 1,2 km östlich vom Ort Sassen. Sie sind recht schlecht zu erreichen. Ein bei Sprockhoff in der Karte verzeichneter Weg, der zu einem einzelnen Gehöft in der Nähe führt, existiert nicht mehr.
Das recht schöne Großsteingrab Sassen 7 liegt im Feld in der der Nähe vom Grab Sassen 6 in einer lockeren Buschgruppe, an derem einen Ende ein Hochstand steht. Die Kammer ist praktisch komplett erhalten. Die beiden Längsseiten sind intakt, auch der Schlussstein an einer Schmalseite steht am ursprünglichen Platz. An der gegenüberliegenden Schmalseite befand sich der Zugang, der ebenfalls deutlich erkennbar ist. Zwei Decksteine liegen auf, ein dritter ist zerbrochen und die Teile liegen neben der Kammer. Ein Deckstein trägt ein paar Näpfchen.
Die Anlage wurde 1968 von E. Schuldt ausgegraben.

Koordinaten (GPS gemessen): 54.02450° N, 13.20855° E (WGS84).





Großsteingrab Sassen 7. Foto 03.12.2005.



Großsteingrab Sassen 7. Foto 03.12.2005.



Großsteingrab Sassen 7. Foto 03.12.2005.




HOME
PRÄHISTORIE
MECKLENBURG-VORPOMMERN
BEGRIFFE
LINKS

© by Stollentroll / Thomas Witzke
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE