HOME
PRÄHISTORIE
MECKLENBURG-VORPOMMERN
BEGRIFFE
LINKS

NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE



Megalithgräber und Menhire in Mecklenburg-Vorpommern




Großsteingrab "Barkvieren 1", Barkvieren bei Sanitz

Sprockhoff: Nr. 342.

Man nimmt die Straße von Gnewitz nach Barkvieren. Die Betonplatten-Straße führt zunächst zwischen Feldern hindurch. An einer Rechtskurve, wenn links ein Waldstück bis relativ dicht an die Straße heranreicht, hat man zwei Großsteingräber zu liegen. Das Grab Barkvieren 1 befindet sich unmittelbar an dem Weg, der von der Rechtskurve zum Wald führt in einer Baumgruppe. Die Zeichnung bei Sprockhoff ist nicht korrekt, bei ihm liegt das Grab mitten auf dem Feld.
Das Steingrab ist fast komplett zerstört. Es sind lediglich 4 Steine oder Fragmente erhalten, die keinerlei Strukturen der ursprünglichen Anlage mehr erkennen lassen. Sprockhoff schreibt zu seiner Aufnahme von 1931, dass es erst "in jüngster Zeit" zerstört wurde. Er vermutet eine ursprünglich vierjochige Kammer.

Koordinaten (GPS gemessen): 54.08676° N, 12.49375° E (WGS84).





Reste des Großsteingrabs Barkvieren 1. Foto 20.11.2005.




HOME
PRÄHISTORIE
MECKLENBURG-VORPOMMERN
BEGRIFFE
LINKS

© by Stollentroll / Thomas Witzke
NÄCHSTE SEITE / NEXT PAGE